MPU VORBEREITUNG

 

Der Führerscheinverlust ist meist ein dramatisches Ereignis und ein erheblicher Einschnitt in den Alltag. Kennen Sie diese Fragen: Wie komme ich zur Arbeit, kann ich meine Arbeit überhaupt noch behalten, wie hole ich die Kinder ab, wie erledige ich die Einkäufe, wie komme ich zu meinem MPU Berater, wie komme ich in den Urlaub?

Ganz klar ist, falls eine MPU angeordnet wurde wird es nicht ganz einfach den Führerschein zurück zu bekommen, aber (und das ist die gute Nachricht) es ist machbar.
Die Lösung liegt in Ihnen!
Was bedeutet das? Als systemischer Personalcoach und Arzt mit vielen Jahren Erfahrung kann ich Ihnen helfen sich selbst zu helfen. Um ein positives Gutachten zu bekommen müssen Sie an sich arbeiten. Die Gutachter erwarten von Ihnen, dass Sie sich mit Ihrem Vergehen und sich selbst auseinandersetzen und Lösungen finden zukünftig nicht mehr auffällig zu werden. Sie sind der ausgewiesene Experte für sich selbst und kennen Ihre Situation besser als jeder andere. Meine Aufgabe ist Ihnen zu helfen sich selbst zu helfen. Um den Führerschein wieder zu bekommen ist meist eine qualifizierte Beratung erforderlich, dazu gibt es auch Zahlen, Daten und Fakten:

 

Positive MPU mit Kurs: 85-95%
Positive MPU ohne Kurs 10-15%
Quelle: ADAC, Autorecht aktuell, Die Medizinisch – Psychologische Untersuchung

 

Daher: arbeiten Sie mit mir an sich !

 

Wie ist der Ablauf?

Regelmäßig biete ich Informationsveranstaltungen an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenfrei möglich. Während dieser Infoveranstaltung von ca. 30 min erfahren Sie mehr über die Hintergründe der MPU und deren Ablauf.

Sollten Sie sich für mein Angebot entscheiden, können Sie zwischen Einzel- und Gruppenberatungen wählen. Wie häufig Sie teilnehmen sollten, wird im Verlauf der Beratungen geklärt. Meist sind ca. 10-15 Termine über einen längeren Zeitraum erforderlich. Dieser längere Zeitraum ist erforderlich, damit Sie ausreichend Zeit haben Veränderungsprozesse im Alltag umzusetzen und zu verinnerlichen. Daher ist der Wunsch den Führerschein einfach schnell zurück zu bekommen verständlich, aber ist es nicht viel wichtiger den Führerschein auch dauerhaft zu behalten?

Gelegentlich macht es auch Sinn (beispielsweise dann wenn Sie sich schon intensiv mit sich auseinandergesetzt haben) sogenannte Crashkurse zu belegen. Dies sind Kleingruppen-Kompaktseminare von ca. 8 x45min an einem Tag. Hier können nochmals die für den jeweiligen Teilnehmer kritischen Rahmenbedingungen der MPU durchgesprochen werden. Ein Stresstest des neuen verinnerlichten Verhaltens ist möglich, sozusagen der letzte Feinschliff vor der zeitnah bevorstehenden MPU.

In jedem Fall werden wir uns im Verlauf der Beratung mit Ihren Delikten und Vergehen auseinandersetzen und erarbeiten wie es dazu kommen konnte und wie Sie zukünftig vermeiden, dass so etwas erneut vorkommt.

Somit ist es wie immer im Leben, auch diese erstmal sehr negative Situation hat ihre positive Seite: Sie bekommen die Möglichkeit an sich zu arbeiten und sich zu verändern. Vielleicht erkennen Sie völlig Neues an sich, vielleicht verstehen Sie Dinge plötzlich weil Sie Ihren Blickwinkel verändern, vielleicht……!

Ich freue mich jedenfalls darauf Sie bei einer meiner Informationsveranstaltungen begrüßen zu dürfen.

 

Die Termine für die nächsten Infoveranstaltungen erfahren Sie unter 0511 1227423