Arbeitsmedizin

GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG PSYCHISCHE BELASTUNGEN

PSYCHISCHE BELASTUNGEN ERMITTELN; JA, ABER WIE?

Falls Sie sich diese oder eine ähnliche Frage stellen sind Sie hier richtig.

Wir bieten Ansätze und Erfahrungen aus der PRAXIS für die PRAXIS und keine abstrakten stark
theorielastigen und im Alltag unpraktikablen Vorgehensweisen an.

Grundsätzlich ist der Arbeitgeber verpflichtet (§5 Arbeitsschutzgesetz) die psychischen
Belastungen zu ermitteln und entsprechende Maßnahmen daraus abzuleiten.
Bildlich gesehen ist diese vom Gesetzgeber geforderte Aufgabe etwa wie der Auftrag:

Fliegen Sie bitte zum Mond, die Rakete dafür bauen sie aber selbst.
Ein wenig Werkzeug und ein wenig Material stellen wir zur Verfügung.
In einigen Monaten oder Jahren kommen wir vorbei und kontrollieren wie Ihr Flug verlaufen ist“.

Gerade für kleinere und Unternehmen mittlerer Größe ist diese Aufgabe nur schwer zu
bewerkstelligen. Hierbei können wir Ihre Organisation jedoch professionell  unterstützen.

Mit einem speziell zur Durchführung der psychischen Belastungen entwickelten Befragungsverfahren
(welches frei konfigurierbar ist,  ideal auf die betrieblichen Verhältnisse angepaßt werden kann
und nicht länger als 5 min der Arbeitnehmerzeit in Anspruch nimmt) wird der Startpunkt gesetzt.
Anhand dieser absolut anonym erhobenen und extern ausgewerteten Daten wird das weitere
Vorgehen und die durchzuführenden Maßnahmen festgelegt.

Wir begleiten Ihr Unternehmen  und unterstützen Sie bei den festgelegten durchzuführenden
Maßnahmen indem wir z.B. Einzel- oder Gruppencoaching, Kommunikationstraining,
(Führungskräfte-)Schulungen, Workshops, Unterweisungen, etc. durchführen.

Durchzuführende Zwischenbefragungen (z.B. wieder schrifftlich oder in Einzel-oder Gruppeninterviews)
zeigen Veränderungstendenzen auf. Jedenfalls sind wir solange für Ihr Unternehmen,
unterstützend oder federführend da, bis Sie als Unternehmen das Gefühl haben:

„Jetzt sind wir der Herausforderung gewachsen und übernehmen das Ruder wieder selbst“.

Aber keine Sorge, wir sind natürlich auch weiterhin im Hintergrund noch als Ansprechpartner verfügbar.

Ein kleiner Test

Können Sie folgende Fragen mit einem JA beantworten?

 

  • Bin ich als Unternehmer bereit aktiv das Unternehmen an die geänderten gesetzlichen
    Rahmenbedingungen flexibel und zukunftsorientiert anzupassen?
  • Bin ich als Unternehmer bereit die innovative Kraft der Belegschaft zu nutzen?
  • Bin ich als Unternehmer bereit ein innovatives teamorientiertes Unternehmen zu führen?
  • Bin ich als Unternehmer bereit zukünftig mein Kapital mehr Kunden- und Mitarbeiterorientiert zu investieren?
  • Bin ich als Unternehmer bereit mit Arbeitsmedizin Schäfer die Beurteilung der psychischen Belastung anzugehen?

 

 Haben Sie alle Fragen mit Ja beantwortet? Sind bei Ihnen noch Fragen offen?
Lassen Sie uns die Fragen gemeinsam klären.
 Rufen Sie uns noch heute an und machen Sie einen Termin mit uns!